Baden mit Hund in Tirol. Wärmste Badeseen.

von
am

baden-mit-hund-tirol-2-urlaubster

Walchsee

Der Walchsee ist der wärmste Badesee Tirols. Allein das macht ihn für viele zum idealen Ausflugsziel. Die zahlreichen Sport- und Freizeitmöglichkeiten auf und um das Wasser tun ihr Übriges dazu. Hundebesitzer befinden sich entsprechend in einem kleinen Paradies, da sie ihren Liebling auch an den Badestrand Ostufer mitnehmen dürfen – seit 2016 gibt es sogar eine ganz eigene Hundebadestelle!

Krummsee und Reintaler See

Zu den wärmsten Naturbadeseen in Tirol gehören der Reintaler See und der benachbarte Krummsee, an denen sich Mensch und Tier wohlfühlen können. Während es am Krummsee recht ruhig und naturbelassen zugeht, wird am Reintaler See für die Menschen einiges geboten: vom FKK Bereich über den Bootsverleih bis zum Campingplatz.

Achensee

Der Achensee ist nicht nur bei Familien im Österreich-Urlaub beliebt, auch viele Hundebesitzer kann man an diesem wirklich schönen See antreffen, der mit seinem Panorama auf den ersten Blick verzaubert. Hunde sind hier fast überall – mit Ausnahme des Strandbades erlaubt. So bietet sich nicht nur das Schwimmen mit dem Vierbeiner an, sondern auch das Wandern und das Radfahren.

Pillersee 

Der Pillersee bei St. Ulrich ist vor allem im Sommer ein beliebtes Freizeitziel von Jung und Alt. Und von Hunden! Denn obwohl der Pillersee über ein großes Strandbad mit Ruder- und Tretbootverleih verfügt, ist Vierbeinern das Areal zugängig, sodass der Pillersee das ideale Ziel für Familien ist, die ein bisschen mehr Trubel möchten, ihre Hund aber nicht zu Hause lassen wollen.

Stimmersee

Der Stimmersee in der Nähe von Kufstein ist ein künstlich angelegter See, der sich ideal in die Umgebung einfügt und das Gefühl vermittelt, als wäre er schon immer genau an diesem Ort gewesen. Eine wundervolle Naturidylle tut sich dort auf, egal ob beim Schwimmen, beim Spaziergang mit dem Hund oder bei Entspannen auf der Wiese.

Mehr über die Hunde-freundliche Gewässer in Österreich:

Schlagwörter

Teilen

FacebookGoogle+Twitter

Folgen

FacebookGoogle+Twitter

Kommentare

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.


Um kommentieren oder antworten zu können, musst du sein.